Wer ist eigentlich dieser Nikolaus?

Jahr für Jahr stellt ihr am Vorabend des 6. Dezember eure Stiefel vor die Haustüre..

..und freut euch am Morgen des Nikolaus-Tages über die kleinen Geschenke, die euch der Heilige Nikolaus gebracht hat. Aber wer ist eigentlich dieser Nikolaus?

 

Der Überlieferung nach soll Nikolaus als Bischof von Myra, der Hauptstadt der Provinz Lykien in der heutigen Türkei, gelebt haben. Er ist der Legende nach am 6. Dezember gestorben und wurde außerhalb der Stadt Myra bei den Märtyrergräbern begraben. Doch nachdem Grabräuber die Gebeine gestohlen haben, liegt sein Leichnam im süditalienischen Bari. Der Heilige Nikolaus wurde durch viele Legenden und Geschichten als Freund der Kinder bekannt; diese Geschichten könnt ihr in den Nikolaus-Themenheften 1 und 2 des BDKJ Köln nachlesen.

 

Heute wissen wir, dass die Figur des Nikolaus eine Art Mischung aus zwei historischen Personen gewesen sein muss: dem oben genannten Bischof von Myra und dem gleichnamigen Abt von Sion. Der Abt war Bischof von Pinora (Provinz Lykien) und starb am 10. Dezember 564 in Lykien.

 

Ab dem 6. Jahrhundert entstanden die Legenden, die sich um den wundertätigen Bischof Nikolaus ranken und zu seiner besonderen Popularität beigetragen haben. Eine wissenschaftlich gesicherte historische Festlegung ist nicht möglich. Es besteht die Möglichkeit, dass es den Bischof Nikolaus wirklich gegeben hat und dieser große Verdienste für seine Heimat errungen hat.

 

Der Brauch, Gaben zum Nikolaustag in Stiefel oder Strümpfe zu legen, hat seinen Ursprung in der Legende der drei Jungfrauen: Nikolaus legte drei Goldklumpen in das Haus der drei Mädchen. Das durch den Kamin eingeworfene Gold hat sich – der Überlieferung nach – in den am Kamin zum Trocknen aufgehängten Strümpfen der Mädchen verfangen.

 

Der Nikolaus ist an seinem Bischofsstab, der Mitra (Kopfbedeckung), dem Bischofsring und dem Brustkreuz zu erkennen.

 

Heute ist der Heilige Bischof Nikolaus nicht nur eine Symbolfigur der christlichen Werte, sondern auch Patron der Kinder, Jugendlichen, Seefahrer, Kaufleute und Kornhändler.

 

Weitere Informationen zum Heiligen Nikolaus findet ihr im Nikolaus-Themenheft Nummer 3 oder könnt diese bei der Nikolaus-Schule erlernen.

Zurück