Was der Nikolaustag einem Fußballprofi bedeutet

Fußballweltmeister Lukas Podolski verrät, was er persönlich mit dem Nikolaustag verbindet...

Mit seinen erst knapp 30 Jahren hat er bereits an über 120 Länderspielen teilgenommen, ist mit 48 Treffern der dritterfolgreichste DFB-Torschütze und einer der wohl bekanntesten Spieler der deutschen National-Elf, mit der er 2014 Fußballweltmeister wurde: Lukas Podolski.

 

Neben dem Fußball liegt dem gebürtigen Polen vor allem die Familie am Herzen. Der Nikolaustag hat für ihn dabei eine ganz besondere Bedeutung, wie er uns verrät: „Der 6. Dezember erinnert mich an die Adventszeit bei meinen Eltern zu Hause. Wir hatten einen Adventskranz und haben oft zusammen Kekse gegessen. Alle waren da, und es war immer richtig gemütlich.“
Deswegen steht für den beliebten Nationalspieler und Familienvater fest: „Mein Sohn soll die Adventszeit auch genauso kennenlernen, als Fest der Familie.“

Tips für einen familiären Nikolaus-Abend

Warum nicht auch mal wieder einen gemütlichen Nikolausabend mit der Familie verbringen? Tips und Anregungen dazu bietet unser kostenfreies Nikolausmaterial. Weitere Ideen finden Sie außerdem in unseren Nikolaus-Themenheften.

Zurück