Die Familie und der Nikolaus

Lesen Sie wie Klaus Helmut Dahms zum Nikolaus wurde.

Aus einer Herausforderung wurde eine Berufung.

Klaus Helmut Dahms (58) ist seit vier Jahren Nikolausdarsteller und besucht im westlichen Ruhrgebiet und am Niederrhein Grundschulen und private Veranstaltungen. Der Auslöser für die noch junge Karriere als Bischof Nikolaus war der weiße Bart, den Dahms trägt und so wurde er prompt von den Familienangehörigen eingespannt den Nikolausabend zu organisieren.

Diese Herausforderung hat Klaus Helmut Dahms gerne angenommen, da der Heilige Nikolaus für ihn ein besonderes Vorbild für „Zuverlässigkeit sowie ein Beschützer und Versorger von bedürftigen Kindern“ ist.

 

Begegnung mit Kindern

Bei den Begegnungen mit Kindern hat Dahms als Bischof Nikolaus auch schon sehr beeindruckende Momente erlebt. Dazu gehörte der Moment in dem Kinder mit ADHS in atemloser Aufmerksamkeit verharrten. Ein weiteres Highlight in seiner noch recht jungen Nikolauskarriere war der Nikolausbesuch bei den Enkelkindern, die Dahms einfach nicht erkannt haben.

Gerade dieser schöne Moment zeigt, wie wichtig es ist, dass die gesamte Optik des Heiligen Nikolaus stimmen muss und so gibt Dahms allen Einsteigern mit auf den Weg: „Achtet auf die Abstimmung von Habitus und Optik, sonst wird es schnell zu einer hektischen Klamauk-Situation.“

Hinweis: Lernen Sie das Nikolausbrauchtum kennen

Was macht eigentlich das Nikolausbrauchtum aus? Wo finde ich die richtigen Legenden oder wie lerne ich die Adventsfeier zu gestalten. Viele dieser Informationen lernen Sie bei der Nikolaus-Schule, den Ort wo Sie zum Nikolaus-Experten ausgebildet werden.

Zurück