Der schnelle Nikolaus

Peter Grümmer ist der schnelle Nikolaus aus Düsseldorf
Peter Grümmer ist 69 Jahre jung und seit 2007 jedes Jahr als Nikolaus im Großraum Düsseldorf unterwegs, nachdem er 20 Jahre lang den Nikolaus „nur“ sporadisch mit einem geliehenen Kostüm den Heiligen Nikolaus dargestellt hat. Heute besitzt er ein eigenes Nikolaus-Gewand und besucht Senioren, Familien und andere Gruppierungen, die selbstverständlich nicht nur christlich sein müssen. Dabei kommt seine eigene Familie auf jeden Fall nicht zu kurz, denn die sechs Enkelkinder waren der Auslöser für die regelmäßigen Nikolauseinsätze. In den letzten Jahren hat Peter Grümmer immer wieder an den Nikolaus-Schulen in Köln und Bonn teilgenommen, da ihm der Austausch mit anderen Darstellern sehr wichtig ist. Als Nikolaus hat er schon einiges erlebt und sehr gerne erinnert er sich an seinen Besuch in einer Gemeinde im Düsseldorfer Süden. Bei der Nikolausfeier waren rund 150 Personen und im Vorgespräch konnte vieles abgesprochen werden. Besonders berührend waren dabei in den Augen von Grümmer die Weihnachtslieder und Gedichte, die in Russisch und Deutsch vorgetragen wurden. Leider konnte Grümmer als Bischof Nikolaus nicht zum Kaffeetrinken bleiben, da der Nikolaus immer einen straffen Zeitplant hat. So kam es auch, dass selbst der schnellste Nikolaus manchmal vor kleinere Herausforderungen gestellt wird. Denn wenig später bei der Ankunft bei einer Gruppe von 17 muslimischen Kindern mit ihren Müttern war dann zu wenig Zeit, um die letzten Absprachen zu treffen. Die handschriftliche Liste mit den Namen der Kinder wanderte ins goldene Buch ohne das Zeit blieb die Aussprache der Namen zu üben und dann wurde auch noch zur Feier des Tages das Licht im Raum abgedunkelt. Doch im Dunkeln kann der Nikolaus natürlich nicht aus seinem goldenen Buch vorlesen und so wurde schnell eine Helferin geschickt, um mit einer Fackel zu leuchten. Da wurde der schnelle Nikolaus, aber noch mal schneller, um den Bart zu retten. *ups*Zum Glück ist alles gut gegangen und so wurde der Nikolaus-Besuch nach der kleinen Feuereinlage noch zu einem vollen Erfolg.

Zurück